Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 06.12.16 | KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig, Congress Center Leipzig

    Congress Center Leipzig: Rekord für Kongressgeschäft

    KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig schließt erfolgreiches erstes Jahr ab

    Mit rund neun Millionen Euro Umsatz war 2016 für das Kongressgeschäft mit dem Congress Center Leipzig (CCL) und der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig das bislang umsatzstärkste Geschäftsjahr seit 20 Jahren. Zu diesem Rekord beigetragen haben eine Vielzahl medizinischer Großkongresse mit internationalem Publikum, hochkarätige Corporate Business Events sowie neue Raumangebote für Veranstalter durch die offizielle Inbetriebnahme der KONGRESSHALLE zum Jahresbeginn.

    Insgesamt mehr als 120.000 Besucher kamen 2016 zu 76 Veranstaltungen ins CCL. Zu den Höhepunkten gehörten medizinische Großkongresse mit mehreren Tausend Teilnehmern in den Bereichen Urologie, Anästhesie, Autoimmunität, Hämatologie und Onkologie sowie Ultraschall und Echokardiographie. Mit ihrem internationalen Publikum und der medialen Beachtung zeugen sie vom Renommee des Medizinstandortes Leipzig. In enger Vernetzung mit den relevanten Akteuren vor Ort überzeugt das CCL als attraktiver Tagungsort mit einem flexiblen Raumkonzept. So werden für große Tagungen mit Fachprogramm und umfangreicher Industrieausstellung das CCL und die Messehalle 2 kombiniert und die benachbarte Glashalle für ein repräsentatives Rahmenprogramm genutzt.

    Zum wirtschaftlichen Erfolg 2016 trugen Tagungen bei, die regelmäßig im CCL gastieren, darunter wichtige deutsche und europäische Medizinkongresse. Den traditionellen Auftakt bildete der LINC Leipzig Interventional Course, der mit rund 5.000 Teilnehmern weiter gewachsen und mit seinem zukunftsweisenden Format sowohl für die medizinische als auch für die Tagungsbranche beispielhaft ist.

    Eine gelungene Premiere am Standort Leipzig verzeichnete der Deutsche Röntgenkongress. Er kommt bis 2020 jedes Jahr mit jeweils rund 7.000 Teilnehmern ins CCL. Bereits zum neunten Mal fand das International Transport Forum (ITF) im CCL statt. Für 2017 haben sich die Veranstalter des wichtigsten Treffens der weltweiten Verkehrsbranche erneut für den Standort entschieden. Weitere viel beachtete Anlässe waren 2016 der Deutsche Stiftungstag im Mai und der Deutsche Marketingtag im November.

    CCL begrüßt 2017 Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen

    Auch 2017 verspricht einige Höhepunkte. So tagt die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) turnusgemäß im CCL und erwartet rund 6.000 Teilnehmer. Dieser Kongress wechselt jährlich zwischen Hamburg und Leipzig. Aufgrund von Umbauarbeiten in der Hamburger Location gastiert der Kongress zusätzlich 2018 in Leipzig. Im September 2017 kommt erstmals die Deutsche Gesellschaft für Neurologie ins CCL. Der Kongress zählt mit bis zu 6.000 Teilnehmern weltweit zu den drei besucherstärksten neurologischen Kongressen.

    Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 tagt im Juli die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) mit ihrer 26. Generalversammlung im CCL, in der Messehalle 2 und im Messehaus. Aus mehr als 100 Ländern der Welt kommen rund 1.200 Delegierte, Beobachter und Besucher. Leipzig wurde als Tagungsort aufgrund seiner Nähe zu den Stätten der deutschen Reformation und seiner Bedeutung für die friedliche Revolution in der DDR im Jahr 1989 gewählt.

    Erfolgreiches erstes Jahr für die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig

    In der KONGRESSHALLE fanden im ersten Jahr des offiziellen Betriebes durch das CCL insgesamt 122 Veranstaltungen mit fast 64.000 Besuchern statt. Das Gebäude ist Austragungsort wichtiger deutscher und internationaler wissenschaftlicher Kongresse und darüber hinaus ein kultureller Hotspot der Stadt. Mit Veranstaltungen wie der Konferenz mit Fachausstellung „protekt“ und den Designers‘ Open nutzt die Leipziger Messe auch selbst die neu geschaffenen Räume.

    Zudem überzeugt die KONGRESSHALLE durch ihr Raumangebot mit 15 unterschiedlichen Sälen für bis zu 1.000 Gäste auch Veranstalter, die bislang keine passenden Kapazitäten für ihre Anforderungen in Leipzig gefunden haben, wie etwa wissenschaftliche Gesellschaften aus der Region. Von der wachsenden Zahl an Veranstaltungen profitieren zugleich Hotellerie und Einzelhandel, was die KONGRESSHALLE zum Impulsgeber für eine positive Standortentwicklung macht. Die Nachfrage für die neue Location reicht bereits über das Jahr 2021 hinaus.

    Für das kommende Jahr stehen bereits Tagungen im Bereich Gesundheitswesen, Kardiodiagnostik, Klinische Neurophysiologie und Echokardiographie im Kalender. Während das Veranstaltungsspektrum 2017 etwa dem des Vorjahres entspricht, wächst ab 2018 die Zahl der komplexeren Kongressformate. Diese Entwicklung basiert auf den Vorlaufzeiten wissenschaftlicher Gesellschaften, die dann erstmals nach Wiedereröffnung an mehreren Tagen das gesamte Gebäude nutzen.

    Über das CCL und die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig

    Das Congress Center Leipzig (CCL) gehört zur Leipziger Messe Unternehmensgruppe und ist Bestandteil des Leipziger Messegeländes. Es ist eines der modernsten Kongress- und Tagungszentren Europas. Zu den Besonderheiten des Hauses gehören die individuelle Veranstaltungsbetreuung und der umfassende Service, der das komplette Spektrum von Veranstaltungsdienstleistungen umfasst. Jährlich finden etwa 100 Kongresse und Fachprogramme im CCL statt. Das flexible Raumkonzept mit 23 unabhängigen Räumen, integrierbaren Messehallen und der Glashalle als Eventlocation erlaubt Veranstaltungen fast jeder Größenordnung und nahezu jeden Charakters.

    Mit der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig betreibt das CCL außerdem eine moderne Tagungslocation in historischem Gewand. In dem Gründerzeitgebäude im Zentrum Leipzigs stehen 15 Säle und Räume, mehrere Foyers und Lounges sowie eine Ausstellungsfläche zur Verfügung.

    Das CCL und die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig gehören zur Initiative do-it-at-leipzig.de, einem Zusammenschluss von Leipziger Kongresspartnern, die gemeinsam für hohe Standards am Kongressstandort Leipzig eintreten.


    Ansprechpartner für die Presse

    Abteilung Kommunikation Unternehmensgruppe
    Frau Claudia Laßlop
    Telefon: +49 (0) 341 / 678 65 79
    Fax: +49 (0) 341 / 6 78 16 65 79
    E-Mail: c.lasslop@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Nächste Veranstaltungen

    • protekt

      Konferenz für den Schutz kritischer Infrastrukturen

      10.11. - 11.11.2020
      button arrow
    • protekt

      Konferenz für den Schutz kritischer Infrastrukturen

      10.11. - 11.11.2021
      button arrow

      Kalender anzeigen button image

      Datenschutz| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2020. Alle Rechte vorbehalten