Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 12.12.17 | Congress Center Leipzig, KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig

    Kongressjahr geht mit einer Premiere zu Ende

    Zahl der komplexen Veranstaltungsformate in der KONGRESSALLE nimmt 2018 weiter zu

    In einem abwechslungsreichen Tagungsjahr begrüßte des Congress Center Leipzig (CCL) 2017 zu 73 Veranstaltungen insgesamt 93.500 Teilnehmer. Zum Jahresende steht noch eine Premiere ins Haus. Zugleich verzeichnet die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig mit 105 Veranstaltungen und 55.500 Besuchern in jeder Hinsicht eine positive Entwicklung.

    Nach der dicht gefüllten ersten Jahreshälfte begrüßte das CCL auch im zweiten Halbjahr nationale und internationale Tagungen unterschiedlicher Fachdisziplinen, Branchen und Gesellschaftsbereiche. So lud die Deutsche Gesellschaft für Neurologie zum 90. DGN-Kongress nach Leipzig ein. Der Kongress zählt mit 6.000 Teilnehmern zu den besucherstärksten neurologischen Kongressen weltweit und war mit einem Science Slam auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich. Tagungen wie diese profitieren von der Vernetzung des CCL mit renommierten Akteuren am Forschungsstandort Leipzig und schärfen wiederum dessen Profil.

    Anlässlich des Reformationsjubiläums kam Anfang Juli die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen mit ihrer Generalversammlung und Teilnehmern aus mehr als 100 Ländern ins CCL. Mit rund 2.100 Teilnehmern fand im Oktober zudem die größte Partnerkonferenz von Microsoft außerhalb der USA erstmals in Leipzig statt. Turnusgemäß tagte dann im Dezember die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin im CCL. Dieser Kongress mit rund 6.000 Teilnehmern wechselt jährlich zwischen Hamburg und Leipzig, wird aber wegen Umbauarbeiten in der Hamburger Location auch 2018 in Leipzig stattfinden.

    Aufgrund der Umbauarbeiten in Hamburg suchte auch der Chaos Computer Club nach einer neuen Location für den Chaos Communication Congress und das CCL überzeugte im deutschlandweiten Wettbewerb als neuer Austragungsort dieses ehrenamtlich organisierten Community Events. Der Chaos Computer Club ist eine bedeutende Nichtregierungsorganisation bei Fragen der Computersicherheit und veranstaltet das größte nicht-kommerzielle Hackertreffen weltweit. Entsprechend hoch ist die Beachtung in der IT-Szene und den Medien. Der „34c3“ erwartet zu seiner Premiere am neuen Standort rund 15.000 Teilnehmer.

    Standortkompetenzen überzeugen bei Kongressbewerbungen

    Im Kalender 2018 stehen neben Veranstaltungen, die bereits regelmäßig im CCL gastieren - darunter der LINC Leipzig Interventional Course im Januar sowie der 99. Deutsche Röntgenkongress und das International Transport Forum der OECD im Mai - auch solche, die zwischen anderen deutschen bzw. internationalen Standorten wechseln. So findet im Juni die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie mit 3.500 Teilnehmern statt. Zur Entscheidung für Leipzig hat auch das Renommee des Medizinstandortes beigetragen. Tagungspräsident ist Prof. Dr. Rolf-Dieter Kortmann, der Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie am Universitätsklinikum Leipzig.

    Die Kompetenz am Wissenschaftsstandort spielte auch bei der Bewerbung um den Kongress der International Society for Microbial Ecology (ISME) eine entscheidende Rolle. Das CCL arbeitet dafür eng mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) und Professor Hauke Harms zusammen, mit dem 2013 bereits der Europäische Mikrobiologen-Kongress FEMS nach Leipzig geholt wurde. Zum ISME-Kongress werden im Herbst 2018 rund 2.500 Teilnehmer erwartet. Ebenso viele Vertreter aus Justiz, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft reisen zudem im September zum 72. Deutschen Juristentag an. Der wichtigste Rechtskongress Europas fand zuletzt im Jahr 2000 in Leipzig statt.

    Locations überzeugen mit nachhaltiger Gastronomie

    Als weiterer Vorteil bei Bewerbungen um neue Kongresse erweist sich zunehmend der Aspekt Nachhaltigkeit. fairgourmet, ein Tochterunternehmen der Leipziger Messe und exklusiver Gastronomiepartner in CCL und KONGRESSHALLE, wurde 2017 für ihre nachhaltige Unternehmensphilosophie mit dem Meeting Experts Green Award in der Kategorie Nachhaltiges Unternehmen und dem Marktingpreis Leipzig ausgezeichnet. fairgourmet überzeugt bei Kongressen, Tagungen und Business Events mit nachhaltigen Angeboten und konnte bereits dazu beitragen, dass sich Veranstalter für die Standorte entschieden haben.

    Mehr Veranstaltungen und mehr Besucher in der KONRESSHALLE

    Das Geschäftsjahr der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig endet mit Zuwächsen in allen Bereichen und die Veranstaltungen reichen bis zum Silvesterabend. Während 2017 oft unterschiedliche Veranstalter Räume im Gebäude zeitgleich nutzten, wächst ab 2018 die Zahl komplexer Veranstaltungen, die eine Vielzahl von Räumen für Vorträge, Workshops und andere Formate über mehrere Tage belegen. Dazu gehören vor allem wissenschaftliche Tagungen und Corporate Business Events, die längere Vorlaufzeiten in der Veranstaltungsplanung haben.

    Auch begrüßt die KONGRESSHALLE zunehmend Veranstalter, die bislang keine passenden Kapazitäten in Leipzig gefunden haben. Bereits zum zweiten Mal fanden beispielsweise im Februar die Deutschen Kardiodiagnostik-Tage hier statt und bleiben dem Standort auch 2018 treu. Im Kalender standen auch Tagungen anderer Fachbereiche, beispielweise lud die Gesellschaft der Metallurgen und Bergleute zur Konferenz nach Leipzig ein.

    Mit Events wie den MDR Kulthits, Konzerten und Shows ist die KONGRESSHALLE darüber hinaus regelmäßig Stätte für Kultur und Unterhaltung. Auch prominente Gäste waren zu Gast, darunter Schwedens Kronprinzessin Victoria, die den Schwedischen Unternehmerpreis verlieh, sowie das niederländische Königspaar Máxima und Willem-Alexander, das hier geladene Gäste zum Galadinner empfing.

    Über das CCL und die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig

    Das Congress Center Leipzig (CCL) gehört zur Leipziger Messe Unternehmensgruppe und ist Bestandteil des Leipziger Messegeländes. Es ist eines der modernsten Kongress- und Tagungszentren Europas. Zu den Besonderheiten des Hauses gehören die individuelle Veranstaltungsbetreuung und der umfassende Service, der das komplette Spektrum von Veranstaltungsdienstleistungen umfasst. Jährlich finden etwa 100 Kongresse und Fachprogramme im CCL statt. Das flexible Raumkonzept mit 23 unabhängigen Räumen, integrierbaren Messehallen und der Glashalle als Eventlocation erlaubt Veranstaltungen fast jeder Größenordnung und nahezu jeden Charakters.

    Mit der KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig betreibt das CCL außerdem eine moderne Tagungslocation in historischem Gewand. In dem Gründerzeitgebäude im Zentrum Leipzigs stehen 15 Säle und Räume, mehrere Foyers und Lounges sowie eine Ausstellungsfläche zur Verfügung. Das CCL und die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig gehören zur Initiative do-it-at-leipzig.de, einem Netzwerk von Leipziger Kongresspartnern, die gemeinsam für hohe Standards am Kongressstandort Leipzig eintreten.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Heike Fischer
    Telefon: +49 341 678 81 81
    Fax: +49 341 678 81 82
    E-Mail: h.fischer@leipziger-messe.de

    Abteilung Kommunikation Unternehmensgruppe
    Frau Claudia Laßlop
    Telefon: +49 (0) 341 / 678 65 79
    Fax: +49 (0) 341 / 6 78 16 65 79
    E-Mail: c.lasslop@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Nächste Veranstaltungen

      Kalender anzeigen button image

      Datenschutz| Impressum| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten